Allgemeine Infos

Der Jugendzeltplatz Gut Erlasee liegt mitten im Maindreieck und damit in einer der kulturell, historisch und auch landschaftlich interessantesten Gegenden Bayerns.

Die Belegungsgebühr beträgt für Gruppen aus dem Landkreis Main- Spessart € 2,00 pro Tag pro Person, für Gruppen außerhalb € 2,50 pro/Person. Maximal 1 Jahr vor dem Belegungsjahr werden Zeltplatzanfragen schriftlich entgegengenommen. Anfragen aus dem Landkreis werden grundsätzlich bevorzugt behandelt. Um dennoch eine optimale Auslastung zu gewährleisten wird die Zeltplatzvergabe bis zum 01.10. des Vorjahres offen gehalten. Nach dem 01.10. wird der Zeltplatz nach Eingangsdatum der Anfrage vergeben.


Ausstattung des Platzes

Auf ca. 3,4 ha Fläche können ca. 250 Personen zelten.

  • Waschraum für Jungen u. Mädchen
  • WC, Urinale; Behinderten WC/Dusche
  • Duschautomaten für Warmwasser
  • Küchen mit Gaskochern, Kühlschränke u. Vorratsräumen
  • Aufenthaltsraum

Feuerstellen für jeden Belegungsplatz


Freizeitaktivitäten

  • Tischtennis (in Planung)
  • Beach-Volleyball
  • Schach (in Planung)
  • Bolzplatz  
  • Teichlehrpfad (in Planung)
  • Spielplatz (in Planung)

 

Ausflugsmöglichkeiten

Wanderungen

    • Walderlebnispfad Arnstein
    • Rosengarten Arnstein
    • Wein- und Gesundheitsweg Eußenheim
    • Wanderweg Eußenheim zum „Edelweiß“
    • Burgruine Homburg
    • Ruine Schönrain
    • Mainwanderweg
    • Radtouren
    • Kanutour auf der Saale

Ausführliche Wanderberatung erhalten Sie durch die Platzaufsicht.


Ausflugsziele

  • Wallfahrtskirche - Ritterkapelle Maria Sondheim in Arnstein
  • Europäisches Klempner- u. Kupferschmiedemuseum Karlstadt
  • Badesee in Arnstein
  • Fahrzeug u. Technikmuseum Neuendorf
  • Museum Papiermühle Homburg
  • Stadtgeschichtemuseum Karlstadt
  • Kirchenburgen z.B. Kirchburg Aschfeld, Schloss Saaleck
  • Residenz in Würzburg
  • Kellereischloss Hammelburg
  • Hallenbad Arnstein
  • Alte Synagoge Arnstein
  • Hutten-Schloss Arnstein
  • Walderlebniszentrum Einsiedel – Gramschatzer Wald
  • Kletter/Hochseilgarten
  • Kirchburg in Aschfeld
  • Festung Marienburg
  • Burgruine Homburg/Gössenheim
  • Schnittpunktdenkmal +50° +10° Arnstein/Schwebenried


Wegbeschreibung

Auf dem Gelände der ehemaligen Bundesforschungsanstalt für Rebsucht steht dem Landkreis für den Zeltplatz eine Fläche von ca. 3,4 ha zur Verfügung. Auf dem restlichen Areal steht das weltweit größte Solarkraftwerk. Verkehrstechnisch ist der Zeltplatz hervorragend angebunden.

Von Süden: Sie fahren auf der A 7 in Richtung Schweinfurt bis zur Ausfahrt Gramschatzer Wald. Von dort folgen Sie dem Straßenverlauf in Richtung Karlstadt/Arnstein bis nach Arnstein. Von Arnstein auf die B 26 nach Heugrumbach. Von Heugrumbach Richtung Büchold – nach ca. 500 m links einbiegen zum Gut Erlasee.

Von Norden: Sie fahren auf der A 7 in Richtung Würzburg bis zur Ausfahrt Schweinfurt/Werneck. Von dort fahren Sie auf der B 26a weitere 8 km nach Arnstein. Von Arnstein nach Heugrumbach Richtung Büchold – nach ca. 500 m links einbiegen zum Gut Erlasee.

 

Weitere Informationen und Belegungsanfrage unter gruppenhaus.de