Die Raiffeisenbank Main-Spessart e.G. und die Kommunale Jugendarbeit machen es möglich! In diesem Jahr haben sich fünf Bands zum Wettstreit um den Titel „Beste Nachwuchsband im Landkreis Main-Spessart“ qualifiziert. Als „Special Guest“ werden die Band CHRASH KIDS die Zeit bis zur Siegergehrung verkürzen.

Veranstaltungsort ist die Festhalle in Erlenbach. Ab 20 Uhr werden die Bands unter ihren mitgereisten Fans für eine ausgelassene Partystimmung sorgen. Es gibt wieder hochkarätige Preise zu gewinnen. Die Siegerband Rockin` MSP 2016 erhält einen Geldbetrag, der für einen Aufenthalt im Tonstudio genutzt werden kann. Die Band mit der größten Fangemeinde erhält einen Sonderpreis, der von der Raiffeisenbank Main-Spessart ausgelobt wurde. Rockin`MSP 2016 verspricht einen außergewöhnlichen Musikgenuss. „Die Bands haben alle schon viele Auftritte hinter sich gebracht. „Das hebt die Musikqualität und wir dürfen uns auf eine tolle Bühnenshow freuen“ erklärt Kreisjugendpfleger Bernhard Metz.

Nachfolgenden Bands treten beim musikalischen Wettstreit in Erlenbach an:


Pünktlich um 20 Uhr beginnen MELTING BATTERIES mit Daniel Knogl, Vocals + Gitarre,
Christian Brembs, Gitarre, Dirk Neubauer, Bass, Basti Beuerlein, am Schlagzeug.
MELTING BATTERIES sind eine unterfränkische Rock-Band aus dem Raum Schweinfurt. Die vier sympathischen Jungs rocken, seit der Gründung im Jahr 2013, die kleinen und großen Bühnen der Welt! Bei Konzerten und Festivals wie dem "Umsonst und Draußen" - Festival in Würzburg oder Bad Kissingen oder dem "Und ab geht die Lutzi" - Festival in Rottershausen konnten sie ihr Können unter Beweis stellen. Ihre Repertoire bietet einen bunten Mix aus kraftvollen Balladen zum Mitsingen oder harten Mosh-Songs zum tanzen und abgehen. Bei dieser Bandbreite ist für jeden etwas geboten! Wer noch nicht in den Genuss gekommen ist sollte sich selbst überzeugen!



Die Band "BREAKAWAY PARADISE" - sind fünf junge Musiker, die es sich zum Ziel gesetzt haben, ihr Publikum mit eigenen Songs aus dem Bereich Pop und Rock zu begeistern. Mit ihrer ehrlichen Musik und ehrlichen Texten, die Situationen aus dem Leben erzählen, kann sich einfach jeder Mensch identifizieren: Ob frecher Rock oder gefühlvolle Ballade, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die Band, bestehend aus Sängerin Julia Brümmer und den 4 Jungs Kai Rauch, Manuel Harter, Mirko Hopf und Manuel Eirich möchte aber vor allen Dingen eines erreichen: Den Spaß an der Musik an die Menschen vor der Bühne weitergeben! Eindrucksvoll bewiesen hat die Band das bei ihrem Debut-Auftritt bei der Wernecker Bierwoche, bei dem sie als Gewinner des Contests "Dein Song, Dein Video, Deine Chance" aufgetreten sind. Breakaway Paradise freut sich auf euch!



BRENNENDE ERINNERUNG kommen aus dem Raum Schweinfurt und sind fünf junge hart arbeitende Musiker. Michael Knaup, Vocals, Thomas Karch, Gitarre, Andreas Räth, Keyboard/Back Vocals, Steffen Hering, Bass/Back Vocals, Robin Clark, Schlagzeug.
Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, ihren ausdrucksstarken Heavy Rock auf moderne Art und Weise umzusetzen. In ihren Texten geht es überwiegend um Themen aus dem eigenen Leben. Der klare bis raue Gesang wird mehrstimmig unterstützt und kommt durch powervolle Gitarrenriffs, akzentuiertes Drumming und durch Einsatz des Synthesizers voll zur Geltung.



BREAKDOWN SUICIDE kommt aus dem Raum Lohr. Die Musiker mit Tobias Thurn, E-Gitarre Lewis Sohler, Gesang, Marek Bamberger, E-Bass, und Luca Rüb, Schlagzeug
haben sich dem Hardcore/Neo-Trash Metal verschrieben. Gegründet wurde sie im August 2015 von Luca Rüb und Tobias Thurn, die schon seit 2009 immer wieder zusammen Bandprojekte beschreiten und gemeinsam musizieren.
Im September 2015 verlieh der aus Eußenheim stammende Lewis Sohler mit seiner unverwechselbaren kraftvollen und aggressiven Stimme der Band die benötigte Härte. Im März 2016 kam Marek Bamberger dazu. Mit viel Freude und Spaß an ihren eigenen Songs begeistern die 4 Jungs seitdem mit druckvollen Gesang, harten Gitarrenriffs, schnellen Drums und energiegeladenen die Bühnenshows.



KRASS-OVER kommt aus dem Raum Karlstadt. Die Musikrichtung: Alternative Rock
Die Musiker Patrick Völker, Gitarre, Gesang, Armin Lang, Bass, Keyboard, Gesang
Wasilij Schieder, Gitarre, Johannes Bils, Schlagzeug haben sich dem „Alternative Rock“ verschrieben. Die Musiker von Krass-Over sind, wie der Bandname bereits vermuten lässt, daran interessiert eine Musik zu erschaffen, die nicht mit dem Wort "gewöhnlich" in Verbindung gebracht werden kann.
Der Stil der vierköpfigen Gruppe enthält beispielsweise Elemente von Rock, Polka, Walzer und auch Metal. Trotz des unkonventionellen Klangs ist es dennoch möglich, dass die Lieder von Krass-Over einen Ohrwurm tief in den Gehörgang der Zuhörer graben.



Als „Special Guests“ spielen die alten Hasen von „CRASH KIDS“ außer Kongruenz und wollen zeigen dass sie noch lange nicht zum „alten Eisen gehören“. Die rockige Musik, findet schnell Gehör bei den Zuhören. Dass die Jungs vor allem zum Spaß gemeinsam unterwegs sind, merkt jeder, der die Bühnenshow sieht recht schnell. Frontmann Alex Schuck lässt mit vollem Körpereinsatz das Publikum daran Teil haben. Die Band aus Würzburg und Kreuzwertheim will mit rockig-harten Songs die Stimmung vor Bekanntgabe der Sieger anheizen.

Die Bewertungskriterien sind in diesem Jahr für die Nachwuchsbands gleich geblieben. Gemeinsam mit Bob Emsden (Karlstadt) und Peter Näder, Popularmusikbeauftragter des Bezirks, wurden die Kriterien so gestaltet, dass auch auf unterfränkischer Ebene eine vergleichbare, einheitliche Bewertung und Beurteilung zu Stande kommt. Jedes Jurymitglied kann 30 Punkte pro Band vergeben. Die Bewertungskriterien gliedern sich in drei Bereiche mit jeweils 10 Punkten:

1. Künstlerischer Anspruch: Eigenständigkeit,, Originalität, Wiederkennungswert,  Ausdruck
2. Handwerklicher Anspruch: Technisches instrumentales /vokales Potential der Band Groove/Arrangements
3. Bühnenpräsenz: Glaubhafte Präsentation, Spielfreude, Entspricht die musikalische Aussage der Optik, dem Image, dem Auftreten?

Zur Veranstaltung wird ein kostenloser Bustransfer angeboten. Der Eintritt ist frei. Veranstaltungsort: Freitag, 18.11.2016 in der Festhalle Erlenbach, Beginn 20.00 Uhr

 

Spielzeit Band
20.00 - 20.25 Uhr Melting Batteries
20.40 - 21.05 Uhr Breakaway Paradise
21.20 - 21.45 Uhr Brennende erinnerung
22.00 - 22.25 Uhr Breakdown Suicide
22.40 - 23.05 Uhr Krass-Over
23.20 - 23.50 Uhr Special Guests:
Crash Kids
0.00 Uhr Siegerehrung